• Bilder von aus Berlin, Kiel und Rendsburg sind online
  • Bericht vom SH-NetzCup
  • JtfO Berlin 2017: Sieg im B-Finale
  • Bilder aus Hannover sind online
  • Erwachsenenrudern am Dienstag

Bericht vom SH-NetzCup

Am 15.10. fand in Rendsburg im Kreishafen bei schönstem Wetter der SH-Netz Cup statt. Nicht nur der Deutschlandachter war hier erfolgreich, auch der Preetzer Achter konnte sich beim Schüler-Achter Cup durchsetzen. Die direkte Qualifikation über den Vorlauf war leider nicht möglich, Kappeln war hier zu stark. Es ging in den Hoffnungslauf gegen Ratzeburg und Kiel. Hier waren wir erfolgreich und so konnten wir uns  für das A-Finale qualifizieren. In diesem…

Read More >>

JtfO Berlin 2017: Sieg im B-Finale

Im Vorlauf konnte der Achter des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Preetz leider die Erwartungen nicht erfüllen und man konzentrierte sich dann auf den Hoffnungslauf. Doch auch hier blieb man hinter den selbst gesteckten Erwartungen zurück und zog leider nur ins B-Finale ein. Dieses B-Finale wurde dann souverän gewonnen, mit einer Zeit die im A-Finale zum 6te Platz gereicht hätte… Der Sieg des FSG-Achters im Jtfo B-Finale in Berlin ist beachtenswert.  Dazu einen herzlichen…

Read More >>

7 Preetzer im RVSH-Kader

In der neuen Kaderliste des RVSH sind 7 Ruderinnen und Ruderer vom Preetzer Ruderclub enthalten. 4 Davon starten aktuell für den PRC. Dieses sind im einzelnen : Matthis Wolf (PRC) Ramon Hruschka (PRC) Helene Schernus (PRC) Anna Friberg (PRC) Max Melle (EKRC) Niklas Habermann (EKRC) Melvin Müller-Ruchholtz (EKRC) Hier die komplette Liste des RVSH-Kaders: Kaderliste RVSH 2018 Und die RVSH-Leistungssporttermine: Kalender RVSH 2018.xls

Read More >>

Abfahrt am Sonntag

Das wars… ein letztes Mal übernachten, frühstücken, packen.. die Mosel muss uns ziehen lassen. Wir bringen die Zugfahrer nach Kobern-Gondorf (nach GONDOR!), packen den Bootswagen und fahren gegn 9:30 los, auf nach Preetz. Die Fahrt verläuft ruhig, ab und zu mal kurz ein Stau.. man ist müde und erschöpft. Eine Woche Wnaderfahrt fordert ihren Tribut. Für die Zugfahrer ist Minden wieder ein langen Zwischenstop.. der Anschlusszug fällt aus. Der Bus…

Read More >>

Die letzte Etappe der Moselwanderfahrt (26.8.2017)

Es ging morgens von Bruttig Fankel los, das Wetter war schön und warm und Nebel hing in den Bergen rund um den Fluss. Um abzulegen mussten wir ins Wasser gehen, was das Boote beladen ein wenig kompliziert machte. Die Etappe dauerte 35 Kilometer, was die meisten als etwas zu lang empfanden. Es wurde sehr warm und schwül und an der letzten Schleuse mussten wir lange warten, da zwei Motorboot Schleusungen…

Read More >>

Freitag: Von Alf nach Bruttig-Fankel

Wir wurden etwas später um 8:30 geweckt. Der gesamte Morgen verlief dadurch etwas entspannter, als sonst. Dementsprechend sind wir erst gegen 11:30 losgekommen. Nach ca 3km mussten wir bei Neef das erste mal Schleusen. Dies klappt mittlerweile reibungslos – ein eingespieltes Team. Die Sonne scheint und es ist warm, deshalb wird später wieder eine etwas längere Badepause eingelegt. Wieder begleitet Musik das Rudern. Später tut sich vor uns das malerische…

Read More >>