Abrudern 2022

Am 23.10. fand das diesjährige Abrudern statt. Bei schönem Ruderwetter wurde die Saison auf dem Wasser und abschließend bei Kaffee, Kuchen und Wurst auch an Land offiziell beendet.

Im Rahmen des Saisonabschlusses wurden der neue durch Spendengelder und Zuschüsse des Landessportverbands finanzierte Renneiner „Biene Maja“ und die beiden „gebrauchten“ Doppelzweier aus Celle „Lotto“ und „Toto“ getauft. Auch die „Sommer“ – ein gebrauchter Renneiner wurde ins Bootsprogramm mit aufgenommen. Die Boote erweitern das Angebot vor allem für die Rennruderer. Passend zur anstehenden kalten Jahreszeit wurde die „Winter“ getauft. Ein Gig-Doppelzweier, der es den Sportlern erlaubt, auch in der kalten Jahreszeit im Kleinboot zu rudern.