DM-Bronze für PRC-Athletin Antje Kahl in Kettwig

Angespornt von ihrem Erfolg bei der Indoor Rowing Landesmeisterschaft nahm Antje Kahl auch dieses Jahr wieder das nächste Ziel ins Visier: die Deutsche Indoor Rowing Meisterschaft 2019 in Essen-Kettwig, wo sie sich abermals erfolgreich platzieren konnte. Als einzige Sportlerin in den Farben des Preetzer Ruderclubs bei dieser Großveranstaltung startend, legte sie sich in einem kleinen aber stark besetzten Feld in der Mastersklasse über die 1000-m-Distanz ins Zeug. Antje lieferte sich…

15. Februar 2019
Read More >>

Jugend trainiert für Olympia

30. Januar 2019

Am Sonntag, den 23. September 2018 trafen sich 19 SchülerInnen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums am Preetzer Bahnhof, um voller Vorfreude zum Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia (JtfO)“ nach Berlin zu fahren. Die Mannschaften waren: der Junioren-Achter (WK II; Jöran Ehmke, Julius Kliem, Max Kahl, Josse Röschmann, Matthis Neumann, Adrian Wittek, John Fellow Morey, Johannes Dick, Stfr. Sophie Hutsch und Betreuer Jürgen Wolff) der Junioren-Gig-Riemenvierer (WK II; Oskar Kroglowski, Kenneth Carow, Marcel…

Read More >>

Norddeutsche Meisterschaften im Indoorrudern

13. Januar 2019

Am 12.1. fanden in Rendsburg die Norddeutschen Meisterschaften im Indoorrudern statt.  Im ersten spannenden Rennen der 15/16 jährigen Juniorinnen über 1500m kamen von 22 Sportlerinnen 5(!) aus Preetz! Anna (für den Landesruderverband) wurde 14. mit einer Zeit von 6:04,3 Onja wurde 12. mit einer Zeit von 6:02,6 ; Sophie 9. mit 5:58,8  ;  Helene (ebenfalls LRV) wurde 6. mit einer Zeit von 5:52,9. Charlotte, die ihren Titel vom letzten Jahr…

Read More >>

Abrudern bei goldenem Oktoberwetter

29. Oktober 2018

Am letzten Sonntag des Oktobers trafen sich wieder viele Mitglieder des Preetzer Ruderclubs zum gemeinsamen Abrudern und anschließendem Grillen. Von den über 30 Aktiven wurden noch einmal alle Bootsklassen vom Einer bis zum Achter gerudert. Da aus Sicherheitsgründen ab 1. November keine Kleinboote mehr gefahren werden, nutzten Einige die letzten Gelegenheiten für ein Training im Einer oder Doppelzweier. Die Mehrheit fand sich jedoch in Großbooten zusammen. Das war zum Teil sicher dem frischen Wind geschuldet. Drei…

Read More >>