Bericht der PRC-Jugend zur Regatta Otterndorf

Wir waren am 19. und 20. Mai in Otterndorf. Diese Regatta ist sehr wichtig, weil die neuen Ruderer die ersten Rennerfahrungen machen können und wir unsere Konkurrenz aus SH kennenlernen. Als wir am Samstagmorgen dort ankamen, begrüßte uns als erstes die frische Landluft. Am Samstagnachmittag hatten die Kinderjahrgänge (05-04) eine Strecke von 3000m (Langstrecke) zu bewältigen. Obwohl wir bei der Siegerehrung der Langstrecke keine Goldmedaille erhalten haben, sind wir mit unseren Leistungen zufrieden. Natürlich haben auch die Junioren/-innen diverse Erfolge errungen, ob im Einer, Zweier oder Vierer. An der 1000m Strecke haben wir kräftig unsere Kameraden auf den letzten Metern angefeuert, während die Trainer die Möglichkeit hatten, die Mannschaft mit dem Fahrrad die ganze Strecke lang zu begleiten. Zwischen den Rennen konnten wir uns an Ständen mit Essen und Getränken versorgen. Am Samstagnachmittag wurde es stressig, weil die letzten Rennen so viel Verspätung hatten, dass wir kurz vor knapp am Bahnhof ankamen. Insgesamt war Otterndorf eine sehr schöne Regatta mit gutem Wetter und vielen netten Erlebnissen.

Sophie und Helene