Fari-Cup in Hamburg

Nach der Corona-Pause fand in diesem Jahr das erste Mal wieder der Fari-Cup auf der Alster in Hamburg statt. Der PRC reiste mit einer großen Altersspanne (B-Junior:innen bis ü80!) an und startete mit vier Vierern auf der „kurzen“ und einem Achter auf der „langen“ Langstrecke. Einige Mannschaften wurde für ihr hartes Training belohnt und holten sich den Sieg in ihrem Rennen.

Allen beteiligten brachte es aber auf jedem Fall Spaß bei schönsten (aber kalten) Wetter auf der Alster zu rudern! Zum Aufwärmen gab es wie gewohnt die Möglichkeit, die „berühmte“ Erbsensuppe beim Fari-Cup zu genießen.

  • Männer-Gig-Vierer 1. Platz mit Mark-Leon Neumann-Neurode, Marcel Schwab, Simon Weiß, Florian Reimann und Steuermann Emil Czeschel
  • Juniorinnen Doppelvierer A 1. Platz mit Beeke Schumacher, Johanna Asbahr, Kaja Bartsch, Helene Schernus und Steuerfrau Merle Wendeborn
  • Junioren-Gig-Doppelvierer B 1. Platz mit Max Tode, Hannes Helbach, Simon Purrucker, Lukas Pannewitz
  • Frauen-Gig-Doppelvierer MDA 50 EKRC/PRC 1. Platz mit Susann Schröder, Maren Bunk, Martina Suer, Antje Kahl und Steuerfrau Laura News