Mastertrainingswochenende in Ratzeburg

14 Ruderinnen und Ruderer nahmen am Zweiten Trainingswochenende des EKRC in Ratzeburg vom 23.08-25.08. 2019 teil. Neben mir, 12 Sportler des EKRC und auch eine Ruderin aus Hamburg.

Am Donnerstag den 22. August wurden die Boote in Kiel geriggert. Neben einem Vierer und einem Doppelvierer und 3 Doppelzweiern wurden auch zwei Einer verladen.

Das Wochenende brachte einen Einblick in die Trainingsbedingungen an einem Bundesstützpunkt. Mit viel Freude und Motivation gab Hauke vom Motorboot jedem nützliche Tipps, nicht nur während der Fahrt. Die Videosequenzen, die während des Trainings entstanden, wurden abends in der Ruderakademie besprochen und ausgewertet. Auch sonst gab es viel Zeit zum Erfahrungsaustausch. Pro Tag wurden 2 mal 90 min trainiert. Am Sonntagnachmittag fand zum Abschluss eine Belastung über 1000m in der internationalen Regattabahn auf dem Küchensee statt.
Ein besonderes Highlight für mich war auch ein Ausflug im Frauenvierer nach Rothenhusen.

Das Wochenende war für alle ein voller Erfolg, nicht nur bei den Sportlern, die technische Fertigkeiten verbessern konnten, sondern auch für den Trainer, der das Ergebnis seines Handels gezeigt bekam.
Das tolle Wetter, die sehr gute Verpflegung und Unterbringung im Bundesstützpunkt, die nette Atmosphäre mit allen Teilnehmern, die freie Zeit zwischen dem Training, Essen, Baden, Kaffee am Seeufer und zum Abschluss des Tages ein kühles Getränk bei sommerlichen Temperaturen unter dem Sternenhimmel auf dem Marktplatz rundeten das Wochenende ab.

Glücklich, müde und dankbar endete ein Wahnsinnswochenende.

Mein Dank gilt dem Ersten Kieler Ruderclub und Hauke Bartram die mich zu Ihrem Trainingswochenende eingeladen haben.

Antje Kahl