Regatta Bad Segeberg

Am 27. August fand die Sprintregatta in Bad Segeberg statt.
Für die meisten Sportler ging es schon am frühen Morgen nach Segeberg, für andere erst am Nachmittag. Bei dieser Regatta waren 350 Meter zu fahren und die Bedingungen für diese Distanz waren sehr gut. Wenig bis gar keine Wind und keine Wellen sicherten viele Siege des PRCs.

Sowohl Vierer als auch Zweier sicherten sich viele Siege, wie auch alle anderen Bootsklassen, die gemeldet waren. Das Achterrennen war an diesem Tag eines der erfolgreichsten Rennen. Der Preetzer Achter gewann dieses Rennen gegen den Achter aus Elmshorn. Das Achterrennen war das letzte an diesem Tag und der Achter vom PRC konnte sich über den Pokal freuen, den sie gewonnen hatten. Rundum war es ein sehr erfolgreicher Regattatag.