Trainingsplan für das Hamburger Staffelrudern (Erwachsene)

Liebe Ruderinnen und Ruderer,

Nun kann ich mir schon denken, der erste Schreck ist groß, erst recht, nachdem Ihr den Trainingsplan gelesen habt. Bitte betrachtet diesen Trainingsplan als gut gemeinten Ratschlag von mir an Euch. Es ist selbstverständlich möglich, in Hamburg in jedem Trainingszustand an den Start zu gehen. Andererseits ist es aber auch so, dass jede Verbesserung Eurer Fitness bis Mitte Juni Euren Spaß an dem Ereignis vergrößern wird. Zudem lässt ein intensiveres Training die übenden Mannschaften harmonischer zusammenwachsen (bezieht sich nur auf das Ruderische).
Ich bitte Euch also, es in den nächsten vier Wochen mit der von mir vorgeschlagenen Intensivierung Eures Rudertrainings zu probieren und wünsche Euch viel Spaß dabei und Erfolg damit.

Schöne Grüße

Thorsten

TrainingsplaneHHStaffelrudernErwachseneKW21ff

PS:

Wer sich über den Umfang meines Trainingsplans hinaus gezielt auf die Regatta vorbereiten möchte, der/dem rate ich zu, soweit möglich, gelegentlichen längeren Lauf- oder Radfahr-Einheiten (=extensive Ausdauer, relativ niedrige Belastung für lange Zeit, HF max. 130); Laufen: länger als 45 min., Radfahren länger als 90 min.