Wanderfahrt der Erwachsenen nach Plön

5 Frauen, 7 Männer, 3 Boote

Karat, Sunrise, Rainbow

Am 18.07.2020 nach Plön
Wie von Siggi bestellt, war das Wetter perfekt, als sich alle gegen 9.00 Uhr morgens am Ruderclub trafen.
Nach der gemütlichen Überquerung des Lankers, fuhren wir in die Schwentine. Dort endete die entspannte Fahrt leider prompt, da die Strömung, der schmale Fluss und tiefhängende Äste uns jede Möglichkeit zum sauberen Rudern, oder gar Fotografieren nahmen. Besonders die Besatzung der Sunrise hatte zu kämpfen. Hatten wir uns in der Abfahrt geirrt, und waren aus Versehen im Amazonas gelandet?
In diesem Jahr war ein Zwischenstopp in Dörnick nicht eingeplant, also packten wir unsere essbaren Schätze erst in Plön aus. Hier gab es auf dem Parkplatz direkt am kleinen Plöner See auch die Möglichkeit, sich einen Pott Kaffee dazu zu bestellen.
Auf der Rücktour wären wir gern bei Fischer Bock eingekehrt, um die Fahrt gemütlich ausklingen zu lassen. Da es aber zu voll war um anlegen zu können und auch die Badestelle bei Wahlsdorf nicht so einladend wirkte, dass man sich dort hätte abkühlen wollen, ruderten wir in einem Stück nach Preetz durch. Dann wurden die Boote wieder ordnungsgemäß verstaut und wir blickten auf einen tollen Tag zurück. Abschließend gönnten uns am Lanker See an der Badestelle in Preetz noch ein Abschlussbierchen.

Text von Heinke