Zwei Norddeutsche Meistertitel für den PRC

20150116 DIRS Hauke 200x300
Trainer Hauke Bartram ist zufrieden mit dem Ergebnis

Zufrieden kann die Leistungsgruppe des Preetzer RC in die zweite Winterhälfte starten. Auf der Norddeutschen Meisterschaft im Indoor Rowing gab es gleich zwei Meistertitel.

Die Deutsche Concept 2 Indoor Rowing Serie (DIRS) machte auch in 2015 wieder Halt in Lübeck. Im Schuppen 6 am Kanalhafen stellte sich die norddeutsche Ruderelite der Leistungsüberprüfung. 585 Aktive setzen sich im Laufe des 16. Januar auf das Ruderergometer. Unter ihnen die Leistungsgruppe des Preetzer Ruderclub. Mit Melvin Müller Ruchholtz steig gleich der stärkste Ruderer im Rennen der leichten B-Junioren in die Regatta ein. Bereits im Training hatte er die Bestzeit der deutschen Rangliste unterboten und wollte sich nun offiziell die Führung sichern. Im Lauf vor ihm kam bereits Niclas Clasen (LRG) mit neuer Rekordzeit ins Ziel. Er unterbot die bestehende Bestzeit des Jahres mit 6s. Doch diese Bestzeit hatte nur kurzen Bestand: Melvin konnte die eben aufgestellte Betszeit nochmals unterbieten. Mit der Zeit von 4:55min steigerte er den Bestwert nochmals um 4s und untermauerte seine Ambitionen deutlich.

20150116 DIRS Jonah 300x200
Jona Barckhan im Rennen der JMA Lgw.

Jonah Barckhan hatte im Vorfeld mit seinem Kopf zu kämpfen. Immer wieder konnte er im entscheidenden Moment seine physische Stärke nicht aufs Ergometer bringen. Hier gelang im im Rennen der leichten A-Junioren nun die Wende. Als Übungsrennen für den Kopf gedacht war das Rennprofil eher verhalten und progressiv ausgerichtet. Jonah startete entsprechend verhalten ins Rennen und folgte sehr genau den Vorgaben. Von Abschnitt zu Abschnitt sollte er schneller werden und genau das tat er auch. Bei Streckenhälfte holte er bereits den Dritten des Rennens ein. Kurz vor dem Endspurt fuhr er auf den Führenden auf. 100m vor dem Ziel gelang es Jonah kurz in Führung zu gehen. Diese verlor er allerdings auf den letzten Schlägen wieder und wurde trotz des verhaltenen Starts norddeutscher Vizemeister.

20150116 DIRS Felix 300x200
Felix Rehder im Rennen der LMB

Felix Rehder wollte bei den leichten Männen 19-29 Jahre unter den Augen des Bundesstützpunktes auch ohne vorherige Reduktion im Training persönliche Bestzeit fahren. Doch hierführ waren die Beine dann doch zu müde. Die Schlagfrequenz lag deutlich zu niedrig, um ernsthaft anzugreifen. Dennoch konnte er seine gute Form mit einer Zeit ganz dicht an der persönlichen Bestzeit wieder bestätigen und wurde Vizelandesmeister.

20150116 DIRS Jona & Elisa 300x200
Platz 1 und 3 auf der Norddeutschen Meisterschaft für Jona und Elisa

Den Abschluss des Renntages bestritten Jona Hasenpusch und Elisa Trog im Rennen der Leichtgewichts-Mädchen 14 Jahre. Die beiden Landeskadersportler des PRC traten erstmals am Ergocup an und waren beeindruckt von der Atmosphäre und der anwesenden Ruderelite. Trainer Till Schlüter konnte  miterleben, wie seine beiden Ruderinnen das Heft gleich in die Hand nahmen. Über 1000m fuhr Jona mit mehr als 50m Vorsprung in neuer persönlicher Bestzeit über die Ziellinie und sicherte sich zum Abschluss ebenfalls den Titel der norddeutschen Meisterin. Ihre Zweierpartnerin Elisa kam als Dritte über die Ziellinie. Ein tolles Ergebnis zum Einstieg in die Saison.

Im Rahmen der DIRS werden in 4 Läufen über den ganzen Winter die deutschen Meister auf dem Ergometer ermittelt. Für Melvin geht es als Führender in der Rangliste nun zum Saisonfinale nach Essen/Kettwig. In zwei Wochen wird er versuchen, seine Zeit nochmals zu unterbieten, um sich so eine deutsche Meisterschafts-Medaille zu sichern.

Bericht von Hauke Bartram